21. Juni 2018

10:30 - 11:00

Kennenlernen & Warm-up

Im Westin der Elbphilharmonie

In gemütlicher Atmosphäre den ersten Kaffee trinken und schon mal ins Gespräch kommen.

Anja Lange (Moderation)

Anja Lange (Moderation)

Anja Lange verfügt über eine langjährige Moderationserfahrung vor der Kamera, im Radio und auf Bühnen. Ihre Moderationsausbildung absolvierte sie am Institut für Moderation des SWR. Seitdem moderierte sie vor allem Veranstaltungen der Digital,- Medien- und Filmbranche sowie im Bereich Startup/Entrepreneurship. Hierzu zählen Messen wie IFA, dmexco, Re:publica, Events wie das Berlin Email Summit, Dialog Summit sowie Kunden wie Haier, bwcon, Bosch, Weleda. Darüber hinaus ist sie als Eventmoderatorin für den Stuttgarter Radiosender antenne 1 tätig. Anja besitzt einen Masterabschluss im Bereich "Elektronische Medien/Unternehmenskommunikation" der Hochschule der Medien in Stuttgart sowie zwei Jahre Marketing-Praxis in London.
11:00 - 11:15

Wake-up Call: 7 Argumente für Retail Media

Status-Quo einer aufstrebenden Mediengattung

Große Retailer zeigen bereits was möglich ist – Inzwischen ist Retail Media auch in Deutschland angekommen und wird bereits seit einem Jahr neben Search und Social als dritte große Werbegattung betitelt. Was genau steckt dahinter? Was bedeutet das für Advertiser und worauf muss man sich als Retailer gefasst machen? Sieben Gründe, warum das Thema Retail Media längst eine Bühne verdient hat.

Torsten Ahlers (OGM)

Torsten Ahlers (OGM)

Torsten Ahlers, Gründungsgeschäftsführer der Otto Group Media, durchlief nach seinem Studium Betriebswirtschaftslehre in Hamburg verschiedene Karrierestationen bei Axel Springer, Gruner + Jahr und Tomorrow Focus. 2004 stieg Torsten Ahlers bei AOL ein, wo er später Geschäftsführer von AOL Deutschland wurde. 2010 wurde er von „Werben & Verkaufen“ (W&V) zu einem der innovativsten Digital-Manager gewählt. Ab 2011 war Torsten Ahlers Geschäftsführer der Next Audience, einem Unternehmen der SinnerSchrader Gruppe, bevor er 2014 bei der Otto Group einstieg. 2016 gehörte er zu den Top-10-Media-Köpfen der Branche, die jährlich von der „W&V“-Redaktion bestimmt werden.
11:15 - 11:30

Opening-Keynote

Die Plattform-Ökonomie

Plattformen sind das zentrale Geschäftsmodell der digitalen Ökonomie. Fünf der zehn wertvollsten Unternehmen arbeiten inzwischen als Vermittler zwischen Anbieter und Nachfrager. Weil die Plattformen viele Wettbewerbsvorteile gegenüber klassischen Unternehmen besitzen, setzen sie sich auch in B2B-Märkten immer stärker durch. In dieser Keynote erklärt Dr. Holger Schmidt die Wettbewerbsvorteile der Plattformen sowie die Besonderheiten der modernen Plattformen der 3. Generation und gibt Tipps für Unternehmen in der Plattform-Ökonomie.

Dr. Holger Schmidt (Netzoekonom.de)

Dr. Holger Schmidt (Netzoekonom.de)

Dr. Holger Schmidt (Netzoekonom.de) begleitet die digitale Transformation der Wirtschaft seit zwei Jahrzehnten. Zuerst lange Zeit als Wirtschaftsredakteur und Internet-Koordinator der FAZ; heute als Dozent an der TU Darmstadt und Kolumnist beim Handelsblatt. Seine Schwerpunktthemen sind die Plattform-Ökonomie, New Work und Medienwandel.
11:30 - 12:20

Raus aus den Silos

Wie Retail Media von Partnerschaften profitiert

Wenn du schnell gehen willst, gehe alleine. Wenn du weit kommen willst, dann gehe mit anderen zusammen: Auch im Bereich Retail Media sind Allianzen ein zentrales Thema geworden. Schließlich setzt die Komplexität der Costumer-Journey heute das geschickte Zusammenspiel von Daten, Reichweiten, Media und Kreation voraus. Für optimale Ergebnisse braucht eine gute Datenqualitätbraucht zum Beispiel eine personalierte Kreation und zielgruppengenaue Aussteuerung. In diesem Panel diskutieren führende Markteilnehemer und Partner, wie sie in Zukunft bessern voneinander profitieren können, um die Attraktivität von Retail Media noch weiter zu erhöhen.

Moderation: Jürgen Scharrer

Arne Kirchem (Unilever)

Arne Kirchem (Unilever)

Geb. 6. Juli 1961 Media Director DACH & Nordics Unilever Deutschland Holding GmbH
CV:
Media Director at Unilever since February, 2014
2007 - 2014 Marketing Director Margarine and Dressings
2006 - 2007 Trade Marketing Director Foods & Ice-cream
2001 - 2006 Sales Director Home & Personal Care
1997 - 2001 Marketing Director Personal Care
1994 - 1997 Marketing Director Dental & Hair
1991 - 1997 Sales Operation Manager Personal Care
1987 Joined Unilever as Trainee
1982 – 1987 Kiel University (Business Administration and Political Science)
Christopher Kaiser (Ströer)

Christopher Kaiser (Ströer)

Chief Executive Officer (CEO) der Ströer Digital Group Christopher Kaiser wurde 1970 in Kassel geboren. Von 1993 bis 1998 studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg. Nach seinem Studium startete er seine berufliche Laufbahn 1999 als Trainee bei der MediaCom in Düsseldorf. Im Anschluss hat er lange Jahre in der medienübergreifenden, strategischen Kundenberatung für diverse nationale und internationale MediaCom Accounts gearbeitet, den Online- und Direct-Bereich bei MediaCom in Deutschland mit aufgebaut und geführt sowie das Thema Integration innerhalb der Agentur maßgeblich vorangetrieben. Von Anfang 2011 bis Sommer 2015 leitete er als Geschäftsführer der MediaCom das Hamburger Büro. Zum 1. September 2015 wurde Christopher Kaiser in die Geschäftsführung und zum CEO der Ströer Digital Group berufen. Der Fokus von Christopher Kaiser lag seitdem vor allem in der Zusammenführung der SDI, IAM und OMS zu einem Digitalvermarkter, welche Mitte 2017 erfolgreich abgeschlossen werden konnte, und dem Management des stetig wachsenden Beteiligungsportfolios der Ströer Digital Group. Parallel unterstützt er heute die weitere Integration von Digital und OOH im Bereich der nationalen Vermarktung von Ströer und ist dort für das komplette Produktmarketing und Management des operativen Geschäfts verantwortlich.
Dirk Fromm (MediaCom)

Dirk Fromm (MediaCom)

COO von MediaCom Agentur für Media-Beratung GmbH Dirk Fromm ist Chief Operating Officer (COO) von MediaCom Deutschland. Sein Verantwortungsbereich erstreckt sich auf zentrale strategische Führungsaufgaben in der Agentur, wie etwa Kundenbeziehungen, Digital Strategy, Research, Business Development, Marketing und Public Relations. Fromm kam zwar erst 2016 zu MediaCom, allerdings ist dies nicht sein erster Job bei Deutschlands führender Full Service Media-Agentur: So war der Digitalexperte nach seinem Volontariat bei Grey von 1986 bis 1999 schon einmal als Manager bei MediaCom tätig. Es folgten Stationen als Managing Partner bei MEC (1999-2003) und als Chief Executive EMEA und Co-Founder bei der Davinci Selectwork GmbH (2003-2009). Danach war er als CEO bei der Mediaagentur PHD Germany in Frankfurt tätig. In seiner bisherigen Laufbahn arbeitete Dirk Fromm unter anderem für Kunden wie Porsche, Bayer, Bentley, Evolution of Smooth, Mars, Procter & Gamble, Henkel, Weleda, Esprit, PlayStation, Nike und Mercedes.  
Janine Liu (MediaCom)

Janine Liu (MediaCom)

Janine Liu, Managing Partner Product, Technology & Programmatic, verantwortet Data, Technology, Programmatic & E-Commerce bei der MediaCom Agentur für Media-Beratung GmbH. Sie leitet innerhalb der MediaCom ein Experten-Team, das Top Industrie-Kunden im Bereich Data, Marketing Technology & E-Commerce berät und bei der Implementierung unterstützt. Zuvor verantwortete sie Product & Technology Management bei GroupM/Xaxis. Bevor sie bei Xaxis einstieg, baute sie die strategische Produktentwicklung & Operation Management bei Dentsu Aegis Network/Amnet aus. Zu den weiteren Stationen zählen Ebiquity & Wunderlooop, wo sie als Expertin im Rahmen von Digital, Offline Media & Targeting tätig war.
Jürgen Scharrer (Moderation)

Jürgen Scharrer (Moderation)

Jürgen Scharrer ist gelernter Einzelhandelskaufmann und studierte Volkswirtschaftslehre an der Uni Erlangen-Nürnberg. Nach dem Studium arbeitete er fünf Jahre für die "Lebensmittel Zeitung", die weiteren Stationen waren "Der Handel", "Capital" und "Touristik Report". Seit 2008 ist Scharrer Mitglied der Chefredaktion von Horizont.
Torsten Ahlers (OGM)

Torsten Ahlers (OGM)

Torsten Ahlers, Gründungsgeschäftsführer der Otto Group Media, durchlief nach seinem Studium Betriebswirtschaftslehre in Hamburg verschiedene Karrierestationen bei Axel Springer, Gruner + Jahr und Tomorrow Focus. 2004 stieg Torsten Ahlers bei AOL ein, wo er später Geschäftsführer von AOL Deutschland wurde. 2010 wurde er von „Werben & Verkaufen“ (W&V) zu einem der innovativsten Digital-Manager gewählt. Ab 2011 war Torsten Ahlers Geschäftsführer der Next Audience, einem Unternehmen der SinnerSchrader Gruppe, bevor er 2014 bei der Otto Group einstieg. 2016 gehörte er zu den Top-10-Media-Köpfen der Branche, die jährlich von der „W&V“-Redaktion bestimmt werden.
12:20 - 12:40

Future of Commerce

The Key of Growth Marketing

Kai Herzberger (Facebook)

Kai Herzberger (Facebook)

Kai Herzberger leitet den eComm & Transformational Retail Bereich von Facebook in Europa. Seine früheren Stationen sind geprägt durch Stationen als CMO bei DailyDeal und Head of Marketing von BuyVIP, zwei Startups, die er an Google und Amazon verkauft hat. Durch seine Ausbildung als Marktforscher wurde ihm bei AOL das Internationale Marketing Team in Dulles, VA übertragen. Herr Herzberger hält ein MBA der Kellogg/WHU und ist Co-Founder von ReFuture Digital GmbH und Shops2Stay UG. Als Early Stage Investor ist er bei Firmen wie Falcon Agency (Kuala Lumpur, Singapore), CineApp und weiteren Startups investiert. Herr Herzberger zeichnet sich als empathischer Leader mit hohem digitalen und stationären Business-Verständnis aus. Er sprach auf Events wie dem Online-Handelskongress, Handelskongress, Social Media Nights, Startup Camps in Berlin, Hamburg und München, Fifteen Seconds Festigval, Hightechgründerfonds Day und is Founding Member der Spam-Taks Force im eco Verband e.V.
12:40 - 13:40

BREAK: Mittagspause

Leckeres Essen & spannender Ausblick

Lunch mit Blick auf den Hamburger Hafen im Restaurant der Elbphilharmonie. In dieser Zeit ist es auch möglich, die Plaza (Elphi-Plattform) zu besichtigen.

13:40 - 14:00

The Game is on

Die DSGVO und die neuen Spielregeln für Retailer

Das DSGVO-Zeitalter hat begonnen. Was bedeutet die DSGVO für die Händler und für Retail Media? Sie haben die Fragen – Wiebke Baars hat die Antworten. In dieser interaktiven Q&A Session steht die Rechtsanwältin und Expertin nach einer Einführung in das Thema Datenschutz-Grundverordnung dem Publikum Rede und Antwort.

Dr. Wiebke Baars (Taylor Wessing)

Dr. Wiebke Baars (Taylor Wessing)

Partnerin, Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft mbB Wiebke Baars ist Mitglied der Practice Area Trade Marks, Advertising & Design und der Industry Group Technology, Media & Communications. Sie ist spezialisiert auf die außergerichtliche Beratung, Prozessführung und Vertragsgestaltung im gewerblichen Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht. Wiebke Baars studierte Jura und Journalistik in Hamburg und London und ist seit 2000 als Anwältin bei Taylor Wessing tätig.
14:00 - 14:30

Superpower im Anmarsch?

Commerce Marketing im Zeitalter von Machine Learning

Artificial Intellingence – Machine Learing – Deep Learning: Der Hype um künstiliche Intelligenz bestimmt aktuell das digitale Marketing. Da Retail Media dort stattfindet, wo der User eh in Shopping-Laune ist, werden AI-basierte Technologien für die Mediengattung besonders attraktiv. Die intelligente Vernetzung von Retail und E-Commerce, eine personalisierte Ansprache und individuelle Angebote versprechen direkte Umsatzsteigerungen. In diesem Panel diskutieren führende Experten die Möglichkeiten und Potenziale selbstlernender Technologien für Retail, E- Commerce und deren Media.

Alexander Gösswein (Criteo)

Alexander Gösswein (Criteo)

Managing Director CEEMEA, Criteo Alexander Gösswein ist Managing Director CEEMEA für die DACH-Region, Russland, den Mittleren Osten und Afrika bei Criteo. Zuvor verantwortete als Managing Director das Geschäft des Unternehmens in Zentraleuropa. Alexander Gösswein kam 2011 zu Criteo, verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Marketing- und Medienbranche und hatte über sieben Jahre führende Positionen bei Yahoo! (Overture) und Microsoft Advertising inne. Bevor er zu Criteo wechselte, baute er goviral in Deutschland auf, das im Januar 2011 von AOL Europe übernommen wurde.
Mirko Minnich (IBM IX)

Mirko Minnich (IBM IX)

Mirko Minnich ist Partner bei IBM iX, der Digital Agentur der Services Sparte von IBM. Dort verantwortet er als Practice Lead Digital Commerce and Marketing Platforms sowohl die Definition der Offerings mit der richtigen Go-To-Market Strategie als auch deren Umsetzung mit ca. 100 Consultants in DACH. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf Consumer- und Retailkunden. Vor seinem Einstieg bei IBM begleitete Mirko über 20 Jahre lang digitale Transformationen international operierender Unternehmen wie Thomson Reuters, Reed Elsevier oder ALSO Group primär in Linienverantwortung als CTO, CIO oder CDO. Mirko lebt heute in Hamburg und arbeitet sein Leben lang nach dem Motto: Mit Technologie im Blut, Zahlen und Fakten im Kopf und dem Kunden im Herzen ist jedes Problem nur ein neue Chance sich weiterzuentwickeln.
14:30 - 14:50

Best Practice Case

Retail Media mit Mastercard

Auch Advertiser möchten da stattfinden, wo Kunden in Shopping-Laune sind. Eine Marke, die nicht nur von der Sichtbarkeit im Shopping-Umfeld, sondern auch vom steigenden Abverkauf auf Shopping-Plattformen profitiert, ist Mastercard. Wie es die Otto Group Media geschafft hat, mit Retail Media und Creative Data Advertising das Tranksaktionsvolumen mit Mastercard um 24% zu steigern, erzählt Sales Director Phillip Laudien mit einem Best Pratice Case.

Phillip Laudien (OGM)

Phillip Laudien (OGM)

Phillip Laudien, Director Sales bei der Otto Group Media, studierte zunächst Kulturwissenschaften mit den Schwerpunkten Marketing, Eventmanagement und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bremen bevor er im Online-Marketing bei PhotoBox einstieg. Dort durchlief er verschiedene Stationen in ganz Europa. 2013 ist Phillip Laudien zu OTTO gekommen und war anschließend an der Markteinführung der Otto Group Media 2015 beteiligt. Seit 2017 verantwortet er den gesamten Sales-Bereich der Otto Group Media.
14:50 - 15:15

BREAK: Kaffeepause

Nach kurzer Stärkung geht es mit spannenden Themen weiter

15:15 - 15:30

Dos & Dont’s

Wie sich Marken auf Online Shops sinnvoll vermarkten können

Tarek Müller (About You)

Tarek Müller (About You)

Tarek Müller (29) ist Mitgründer und Geschäftsführer bei ABOUT YOU, eines der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Startups in Europa mit einer Wachstumsrate von über 100 Prozent. Seit mehr als zehn Jahren entwickelt Müller digitale Geschäftsmodelle für den Online-Handel und verantwortet bei ABOUT YOU die Bereiche Marketing & Brands. Der Unternehmer gründete mit 13 Jahren seinen ersten Online-Shop. Später baute er als geschäftsführender Gesellschafter zahlreiche E-Commerce-Modelle in unterschiedlichen Branchen auf. Ab 2007 gründete er zudem Dienstleistungsunternehmen, um Kunden bei der Konzeption und Umsetzung neuer Geschäftsmodelle zu unterstützen. Seine Agentur NetImpact Framework GmbH entwickelte sich mit mehr als 70 Mitarbeitern zu einer der größeren deutschen Digitalagenturen – zu deren Kunden unter anderem die Otto Group gehörte. Im Juni 2013 übernahm der Konzern das Unternehmen inklusive des gesamten Teams parallel mit der Agentur Creative-Task für das Kernteam des E-Commerce-Projekts Collins, aus dem Anfang 2014 ABOUT YOU hervorging. Mit einer konsequenten Fokussierung auf Personalisierung, Inspiration und Mobile erwirtschaftete ABOUT YOU in den ersten drei Jahren bereits mehr als 100 Millionen Euro Umsatz und ist heute zu einem der größten Online-Fashionhändler in Deutschland aufgestiegen. Tarek Müller, gebürtiger Hamburger, ist außerdem Gesellschafter der 2011 gründeten eTribes Framework GmbH sowie als Investor und Business-Angel aktiv. Insgesamt hält er über 15 Firmen-Beteiligungen. Die von ihm zusammen mit Sebastian Betz 2010 ins Leben gerufene Entwickler-Konferenz code.talks in Hamburg zog zuletzt rund 1.800 Teilnehmer und 120 nationale und internationale Speaker an und gilt als die größte Entwickler-Konferenz Europas. 2014 wurde Müller mit dem „e-Star Personality Award“ ausgezeichnet, das Wirtschaftsmagazin Capital wählte ihn 2015 und 2016 unter die „Junge Elite – Top 40 unter 40“; das US- Magazins Forbes zählt Müller in der kürzlich erschienenen Liste „30 under 30“ zu den viel versprechendsten Unternehmern Europas und vom SPIEGEL wurde Müller als „einer der erfolgreichsten jungen Online-Unternehmer Deutschlands“ bezeichnet.
15:30 - 15:45

Die Marken-Flüsterer

Influencer Marketing mit Lena by About You

Zeit für Glamour! Julian Jansen, Head of Idols bei About You zeigt im Talk mit Model und Influencerin Lena Gercke, wie Influencer Marketing vom individuellen Fotoshooting bis zur eigenen Capsule Collection funktioniert.

Julian Jansen (About You)

Julian Jansen (About You)

Lena Gercke (Influencer & Model)

Lena Gercke (Influencer & Model)

15:45 - 16:10

Nicht ohne Video

Shopping der nächsten Generation

Melanie Mohr (Yeay)

Melanie Mohr (Yeay)

Melanie Mohr is a Berlin-based digital entrepreneur with more than 20 years of experience producing and telling stories with video. She founded commerce app YEAY to fuel the creative and entrepreneurial spirit of Generation Z, while helping brands build a closer and more collaborative relationship with this younger and harder to reach audience.
16:10 - 16:40

Shopping mit Voice

Wie wir in Zukunft online bestellen

Dr. Nicolai Johannsen (OTTO)

Dr. Nicolai Johannsen (OTTO)

Dr. Nicolai Johannsen verantwortet seit Oktober 2016 als Vertriebs-Direktor den Bereich Customer & Sales bei OTTO in Hamburg. Zuvor war er von 2011 an für die interne Beratung Otto Group Consulting als Direktor tätig. Dort steuerte er u. a. Projekte zur Digitalen Transformation, Geschäftsmodellentwicklung sowie Turn-Around-Programme. Für McKinsey & Company führte Dr. Nicolai Johannsen als Projektleiter interdisziplinäre und globale Beratungsteams in der Europäischen Marketing & Sales-Practice. Seine Schwerpunkte lagen in der Marketing- & Vertriebseffizienz sowie im Branding. Als Marketing Manager Pricing and Analysis bei AOL Germany entwickelte er von 2001 bis 2004 die operative Vertriebs-Steuerung sowie das Pricing weiter. Dr. Nicolai Johannsen absolvierte sein Studium 1999 mit dem Diplom im Wirtschaftsingenieur-wesen an der Universität Karlsruhe sowie an der UCLA. Im Anschluss promovierte er über Klickratenprognosen am Lehrstuhl für Innovation, Neue Medien und Marketing an der Universität Kiel 2001.
Thorsten Hermes (Google)

Thorsten Hermes (Google)

Thorsten Hermes is Google Germany’s Head of Strategy & Digital Transformation, bringing growth strategies and digital innovations to European top retailers. Before starting his career at Google Thorsten was advising DAX 100 companies, being a member of accenture’s DACH Retail Management Group. As a member of the Talent & Organization Performance workgroup, Thorsten was leading large scale change management projects for global corporations for nearly ten years. Thorsten has graduated in Media & Communications Management, Business Information Systems and Marketing and lives in Hamburg, Germany.
16:40 - 17:00

Poetry Slam

von Julia Engelmann

Bekannt geworden ist die Schauspielerin und Poetry-Slamerin Julia Engelmann vor allem durch ihren Slam-Auftritt “Eines Tages”, der 2014 in den sozialen Medien zum viralen Hit wurde. Als Stimme ihrer Generation begeisterte sie bereits ein Millionenpublikum. Mit ihrem ersten musikalischen Album “Poesiealbum” ist sie seit 2017 in ganz Deutschland auf Tour.

Julia Engelmann (Poetry Slamerin)

Julia Engelmann (Poetry Slamerin)

Als Deutschlands berühmteste Poetry-Slammerin sollte der Name Julia Engelmann mittlerweile vielen bekannt sein, als Stimme ihrer Generation begeisterte sie bereits ein Millionenpublikum. Sie veröffentlichte bereits drei Bücher, die allesamt auf der „Spiegel Bestsellerliste“ landeten. Die gebürtige Bremerin ist kürzlich 25 geworden. Sie weiß also, wovon sie spricht, wenn sie sich in ihrem neuen Live Programm u.a. dem Thema „Quarter Life Crisis“ widmen wird. Der Künstlerin liegt das Thema „Mental Health“ am Herzen, gerade weil vor allem junge Menschen zunehmend unter Depressionen leiden. In ihrer bekannten humorvollen und optimistischen Art redet sie außerdem über das „Second-Hand-Life“ der Generationen Y und Z, weiht uns in die ewigen Tiefen der Social Media-Welt ein und erklärt, was es mit dem „neuen Minimalismus“ auf sich hat. Julias Texte und Songs sind dabei mal leise und nachdenklich, mal mitreißend und voller Lebensfreude. Nun begeistert sie ihre Fans auch mit neuer Musik: „Grüner wird’s nicht“ ist der Titel des neuen Liedes von Julia Engelmann. Zu dem Lied sagte sie selbst „Ich vergesse manchmal, wie frei ich bin und dass mein Glück in meiner Hand liegt. Mit guten Gedanken ist es wie mit dem Zähneputzen: ich denke sie jeden Tag wieder neu!!“. Dieser Satz spiegelt sich in ihren Zeilen wieder und zeigt auch die Verbindung zu dem gleichnamigen Gedicht „Grüner wird’s nicht“, das Julia Engelmann auch zu dem Lied inspirierte. Den neuen Song wird Julia auch auf ihrer Tour spielen, die im Herbst 2017 beginnt und auf der sie ihr neues Live-Programm performen wird. Dazu erscheint auch ihr Debütalbum mit 14 Songs, welches den wunderbar passenden Titel „Poesiealbum“ trägt.